Ein Essay über die Ursprünge der Rioja und ihrer Weine

Lopez de Heredia: Traditionelle Werte beim Wein und bei der Architektur

Eine Legende besagt, dass ein Enkel des Sintflutschiffers Noah in den frühen Tagen der Menschheit einst mit einer kleinen Gefolgschaft in einem Boot von Osten kommend das Mittelmeer überquerte. Vor der Küste Spaniens, an der Ebromündung, erlitten sie Schiffbruch und stürzten in

Bitte lesen Sie hier weiter: Ein Essay über die Ursprünge der Rioja und ihrer Weine

Empfehlen Sie uns weiter - würde uns freuen!

“Naturweine”: Georgien ist das große Vorbild

Das Rebenkreuz der Heiligen Nino vor der Swetichoveli-Kathedrale in Mzcheta.

Unter der heutigen Jugend, soweit sie überhaupt dem Wein als Genussmittel zugänglich ist, haben die sog. „Naturweine“ so etwas wie Kultstatus. In unseren Breiten ist es eine zahlungskräftige, urbane Schicht junger Erwachsener (schon seit einiger Zeit als “BoBo” = Bourgeois-Bohemiens, definiert) mit ausgeprägtem

Bitte lesen Sie hier weiter: “Naturweine”: Georgien ist das große Vorbild

Empfehlen Sie uns weiter - würde uns freuen!

Paprika: über Spanien durch die ganze Welt nach Ungarn

Aus Bolivien (?) für die Welt: süße und scharfe Paprika

Der Begriff „Nachtschattengewächse“, zu denen so beliebte Nahrungsmittel wie die Tomate, die Kartoffel, die Aubergine und die Paprika gehören, regt die Phantasie an. Die Herkunft des erstaunlichen Namens dieser Pflanzenfamilie ist nicht eindeutig geklärt. Er lässt aber vermuten, dass Aberglaube und Magie

Bitte lesen Sie hier weiter: Paprika: über Spanien durch die ganze Welt nach Ungarn

Empfehlen Sie uns weiter - würde uns freuen!

Das mikrobiologische Terroir im Wein

Ein sehr spezifisches “Terroir” in der Nähe von Toledo (Alt-Kastilien)

Über das sog. „Terroir“ habe ich an dieser Stelle schon vielfach geschrieben. Zu definieren, was der Begriff beinhaltet war eigentlich nie besonders schwer: (1) die Zusammensetzung des Bodens, (2) die klimatischen Besonderheiten und (3) die Gewohnheiten der Winzer ihre Rebstöcke zu pflanzen und

Bitte lesen Sie hier weiter: Das mikrobiologische Terroir im Wein

Empfehlen Sie uns weiter - würde uns freuen!

Kommen Wein und Curry jemals zusammen?

Markt in Peschawer (Indien): Hier wurden u.a. auch die Gewürze für Currys verkauft (aus “Calwer historisches Bilderbuch der Welt”, 1883)

Wer kennt sie nicht, wenigstens beim Namen, die „Currywurst”? Ob Berlin, Wolfsburg oder der Ruhrpott ihr Geburtsort ist, ist eigentlich egal, denn sie wird heute von ihren Liebhabern als ubiquitär verfügbares „deutsches Nationalgericht“

Bitte lesen Sie hier weiter: Kommen Wein und Curry jemals zusammen?

Empfehlen Sie uns weiter - würde uns freuen!