Was ein “Verschwindestoff” im Wein alles bewirken kann

Dank DMDC kann die Süße der Trauben im Wein bleiben

Unter kriminalistischen Aspekten könnte man bei der Chemikalie “Dimethyldicarbonat” (DMDC) von der perfekten Mordwaffe sprechen. Nachdem sie ihre abscheuliche Wirkung getan hat, verschwindet sie spurlos aus der Welt und ist auch mit subtilen Methoden nicht mehr nachweisbar. Die Opfer von DMDC sind Gärhefen

Bitte lesen Sie hier weiter: Was ein “Verschwindestoff” im Wein alles bewirken kann

Empfehlen Sie uns weiter - würde uns freuen!

Ein fragwürdiges Jubiläum: der Beginn der Prohibition in den USA

Alkohol-Entsorgung während der Prohibition im Straßengully unter den Augen der Polizei (Foto: Wikimedia, gemeinfrei)

Im Dezember 1917 verabschiedete der amerikanische Kongress das 18. Amendment (den 18. Verfassungszusatz) mit einer Zweidrittelmehrheit, allerdings gegen das Veto des Präsidenten Woodrow Wilson. Es sollte noch zwei Jahre dauern, bis das Gesetz alle parlamentarischen Hürden genommen hatte: am

Bitte lesen Sie hier weiter: Ein fragwürdiges Jubiläum: der Beginn der Prohibition in den USA

Empfehlen Sie uns weiter - würde uns freuen!

Paprika: über Spanien durch die ganze Welt nach Ungarn

Aus Bolivien (?) für die Welt: süße und scharfe Paprika

Der Begriff „Nachtschattengewächse“, zu denen so beliebte Nahrungsmittel wie die Tomate, die Kartoffel, die Aubergine und die Paprika gehören, regt die Phantasie an. Die Herkunft des erstaunlichen Namens dieser Pflanzenfamilie ist nicht eindeutig geklärt. Er lässt aber vermuten, dass Aberglaube und Magie

Bitte lesen Sie hier weiter: Paprika: über Spanien durch die ganze Welt nach Ungarn

Empfehlen Sie uns weiter - würde uns freuen!

Das mikrobiologische Terroir im Wein

Ein sehr spezifisches “Terroir” in der Nähe von Toledo (Alt-Kastilien)

Über das sog. „Terroir“ habe ich an dieser Stelle schon vielfach geschrieben. Zu definieren, was der Begriff beinhaltet war eigentlich nie besonders schwer: (1) die Zusammensetzung des Bodens, (2) die klimatischen Besonderheiten und (3) die Gewohnheiten der Winzer ihre Rebstöcke zu pflanzen und

Bitte lesen Sie hier weiter: Das mikrobiologische Terroir im Wein

Empfehlen Sie uns weiter - würde uns freuen!

Das Chow-Chow-Phänomen bei Rotweintrinkern

Farbintensive und extraktreiche Rotweine können das „Chow-Chow-Phänomen“ verursachen

Wir sitzen in netter Gesellschaft zusammen und verkosten verschiedene Rotweine der mittleren Preiskategorie aus den südlichen Weinregionen Europas. Nachdem ich mich ganz auf die Weine konzentriert hatte, blickte ich nach einer geraumen Weile auf und sah in die Runde: voll Schrecken nahm ich wahr, dass

Bitte lesen Sie hier weiter: Das Chow-Chow-Phänomen bei Rotweintrinkern

Empfehlen Sie uns weiter - würde uns freuen!