Wie passen beim Wein regionale Typizität und Innovation zusammen?

Die Typik eines Weines ist nur sensorisch möglich und erfordert eine gründliche Probe

Alle Kontrollbehörden der europäischen Herkunftsbezeichnungen für Qualitätsweine verfügen über ein Panel von Weintestern, die dem jeweils eingereichten Wein u.a. auch seine regionale Typizität bescheinigen müssen. Manchmal ist dies eine einfache Angelegenheit, z.B. wenn ein Botrytiston wie beim Sauternes, Tokay oder der

Bitte lesen Sie hier weiter: Wie passen beim Wein regionale Typizität und Innovation zusammen?

Empfehlen Sie uns weiter - würde uns freuen!

Mein Sommerrotwein: Corral de Castro 2012

Etikett des Corral de Castro 2012

In einer lauen Sommernacht sitze ich auf der Terrasse meines andalusischen Domizils und schlürfe den Wein aus den einige hundert Meter entfernten Rebgärten. Den Corral de Castro 2012 habe ich dekantiert, denn wir haben ihm während der Vinifikation wenig Gelegenheit gegeben Sauerstoff aufzunehmen. Im großen, bauchigen Glas entwickelt

Bitte lesen Sie hier weiter: Mein Sommerrotwein: Corral de Castro 2012

Empfehlen Sie uns weiter - würde uns freuen!

Rotwein: wie ist der “Duft einer Zigarrenkiste”?

In manchen Rotweinbeschreibungen vergleicht der Autor eine bestimmte Duftkomponente mit der einer Zigarrenkiste. Lange Zeit habe ich geglaubt, dass dieses Aroma einfach der Zigarrenduft, der noch in der Verpackung hing, sei. Bis ich einmal eine derartige Kiste geschenkt bekam und mir das Holz etwas genauer ansehen und vor allem sensorisch etwas näher untersuchen konnte. Sie war

Bitte lesen Sie hier weiter: Rotwein: wie ist der “Duft einer Zigarrenkiste”?

Empfehlen Sie uns weiter - würde uns freuen!

So wollte ich ihn schon immer haben: Cerro de la Retama 2010

Cerro de la Retama 2010 – ist ein wahrhaftiger Autorenwein geworden

Vor knapp drei Monaten haben César Ortega und ich die Cuvée des Cerro de la Retama zusammengestellt. Der Großteil des Weins kam, wie schon öfter, von unserem Rebgarten namens Loma de los Felipes. Dieser Mischsatz aus Tempranillo und Cabernet Sauvignon war mal wieder der

Bitte lesen Sie hier weiter: So wollte ich ihn schon immer haben: Cerro de la Retama 2010

Empfehlen Sie uns weiter - würde uns freuen!

Cabernet Sauvignon – auch eine spanische Rebsorte?

Für manchen Freund spanischer Weinkultur stellt der Begriff “Cabernet Sauvignon” etwas negatives dar, denn diese „ausländische” Rebsorte ist für sie gleichbedeutend mit internationaler Geschmacksnivellierung und Verlust nationalen Charakters beim Weingenuss. Ich bin mir nicht sicher, ob dies eine tatsächlich begründete Sorge um die Identität spanischer Weine ist oder nur ein sentimentales Festhalten an vermeintlichen Traditionen.

Bitte lesen Sie hier weiter: Cabernet Sauvignon – auch eine spanische Rebsorte?

Empfehlen Sie uns weiter - würde uns freuen!