Eine Liebeserklärung an Galicien

Romanische Kirche in Allariz, dem Geburtsort von Alfons dem Weisen

Wenn die europäische Wetterkarte für kurze Momente auf dem abendlichen Bildschirm des Fernsehapparates erscheint, sieht man fast immer eine dunkle Wolkenanhäufung über dem äußersten Nordwestzipfel Spaniens. Dort liegt Galicien, jener grüne Landstrich wo der Regen tatsächlich einen wesentlichen Teil des alltäglichen Lebens darstellt.

Bitte lesen Sie hier weiter: Eine Liebeserklärung an Galicien

Empfehlen Sie uns weiter - würde uns freuen!

Fisch und Weißwein: die spanische Metapher für gute Küche

Was passt zum emotional unterkühlten Fischgericht wohl besser als ein kühler Weißwein? Wie der Fisch zum Fleisch steht der Weißwein im Kontrast zum Rotwein. Nicht nur die Farbe unterscheidet die beiden konträren Pole, auch ihr Charakter.

Bitte lesen Sie hier weiter: Fisch und Weißwein: die spanische Metapher für gute Küche

Empfehlen Sie uns weiter - würde uns freuen!

Die (fast) unbekannte galicische Weinregion „Monterrei”

Das Castillo de Monterrei

Die Akropolis Galiciens wird das Castillo de Monterrei, die Burg auf dem „Königsberg” (Monte del Rey), in der Provinz Ourense genannt. Einst sollte von diesem, im 12. Jahrhundert erstmals erwähnten und strategisch wichtigen Punkt aus, die Grenze zum südlich gelegenen Portugal bewacht werden

Bitte lesen Sie hier weiter: Die (fast) unbekannte galicische Weinregion „Monterrei”

Empfehlen Sie uns weiter - würde uns freuen!