Sortenrein oder verschnitten?

In der Gastronomie und beim Wein: verschiedene Zutaten/Rebsorten ergänzen sich und erhöhen den Genuss (hier: Celler de Can Roca, Girona).

Bei manchen Weinfreunden führt die Frage ob sie einen Wein  reinsortig oder als Mischung verschiedener Rebsorten bevorzugen zu einem hochemotionalen Glaubensbekenntnis. Bei genauerem Zuhören kommt allerdings der Verdacht auf, dass sich die Gefühle mehr

Bitte lesen Sie hier weiter: Sortenrein oder verschnitten?

Empfehlen Sie uns weiter - würde uns freuen!

Rosé: Charmeoffensive in Pink

Die Rosenblüte: Vorbild für Name und Farbe des Roséweins

Rosé-Weine (span.: rosado) hatten lange Zeit ein schlechtes Image: „Nicht Fisch nicht Fleisch“ war die fast einhellige Meinung unter Weinfreunden. Das hat sich, Gott sei Dank, erheblich geändert, seit man verstanden hat, dass der Winzer viel Können und Gespür für das Machen eines richtig guten Rosés

Bitte lesen Sie hier weiter: Rosé: Charmeoffensive in Pink

Empfehlen Sie uns weiter - würde uns freuen!

Bei 30 °C in einer Sommernacht: der Maduresa 2007

Mit bemerkenswertem Etikett: Maduresa 2007 aus Valencia

Ich wollte einmal wissen, wie sich rote Spitzenweine in einem warmen Sommerklima präsentieren. Um das rauszubekommen habe ich mir in Granada drei Weine gekauft, die es auch im Sortiment von La Vineria gibt. Dabei habe ich übrigens bemerkt, dass die Weine im Ursprungsland auch nicht billiger als

Bitte lesen Sie hier weiter: Bei 30 °C in einer Sommernacht: der Maduresa 2007

Empfehlen Sie uns weiter - würde uns freuen!

Gibt der “gemischte Satz” die komplexeren Weine?

 

Mischsatz: häufig uralte Buschrebstöcke

Die großen Cuvées aus Bordeaux, dem Chianti-Gebiet oder der Rioja sind natürlich einst aus einem gemischen Satz entstanden. In Spanien war der Mischsatz die übliche Weinbergspraxis. In der Beatus-Handschrift aus dem 10. Jahrhundert, die sich heute in der Bibliothek des Escorial befindet, gibt es eine Darstellung des Jüngsten Gerichtes als Allegorie

Bitte lesen Sie hier weiter: Gibt der “gemischte Satz” die komplexeren Weine?

Empfehlen Sie uns weiter - würde uns freuen!