“Naturweine”: Georgien ist das große Vorbild

Das Rebenkreuz der Heiligen Nino vor der Swetichoveli-Kathedrale in Mzcheta.

Unter der heutigen Jugend, soweit sie überhaupt dem Wein als Genussmittel zugänglich ist, haben die sog. „Naturweine“ so etwas wie Kultstatus. In unseren Breiten ist es eine zahlungskräftige, urbane Schicht junger Erwachsener (schon seit einiger Zeit als “BoBo” = Bourgeois-Bohemiens, definiert) mit ausgeprägtem

Bitte lesen Sie hier weiter: “Naturweine”: Georgien ist das große Vorbild

Empfehlen Sie uns weiter - würde uns freuen!

Orange – die vierte Weinfarbe

“Orange Wine”: nur die Farbe erinnert an die Frucht und beschreibt, neben weiß, rosé und rot den vierten möglichen Weinstil.

Was ist ein „Orange Wine“? Die deutsche Übersetzung „Orangenwein“ führt auf eine völlig falsche Fährte. Außer ihrer Farbe hat die Zitrusfrucht mit dem Wein überhaupt nichts zu tun. Es ist lediglich der Orangeton,

Bitte lesen Sie hier weiter: Orange – die vierte Weinfarbe

Empfehlen Sie uns weiter - würde uns freuen!

Beton-Eier als Barrique-Ersatz?

Es war ein ca 1,3 Meter hohes Beton-Ei in einem versteckten Winkel der Kellerei von Chateaux Calon Segur was sich auf einer Reise in die Region von Bordeaux 2011 in mein Gedächtnis gebrannt hat. Man experimentiere damit, lautete die lapidare Erklärung des Gastgebers. Dass man in solchen 600-Liter-Behältnissen Wein machen konnte hörte ich damals zum

Bitte lesen Sie hier weiter: Beton-Eier als Barrique-Ersatz?

Empfehlen Sie uns weiter - würde uns freuen!