Tempranillo – eine Rebsorte für die Welt?

David Schwarzwälder, Angel Anocíbar und Pablo Calvo (ICEX) in der Diskussion um den “Tempranillo”

Es ist noch gar nicht so lange her, da haben viele Weinfreunde den Tempranillo als eine rustikale Rebsorte aus dem Norden Spaniens  etwas verächtlich betrachtet. Schuld daran war u. a.  der intensive Holzgebrauch spanischer Winzer, deren Weine mehr nach

Bitte lesen Sie hier weiter: Tempranillo – eine Rebsorte für die Welt?

Empfehlen Sie uns weiter - würde uns freuen!