Gesellschaftliche Diskriminierungen und die eigene Nase

Fremd bei uns, heimisch in Indien: Hindu-Frauen (Jeder von uns ist fast überall auf der Welt ein Ausländer). Bildausschnitt aus dem “Calwer historischen Bilderbuch der Welt”. Stuttgart & Calw, 1883.

Die eingeschränkte physische Mobilität im sog. “Lock-down” regt verstärkt zum Denken an: wenn man einer früheren Erhebung der Universität Leipzig Glauben schenken will,

Bitte lesen Sie hier weiter: Gesellschaftliche Diskriminierungen und die eigene Nase

Empfehlen Sie uns weiter - würde uns freuen!