Symposien: Der Rausch, die Gesellschaft und die Kunst

Ich möchte hier von einem, wie ich glaube, ganz typischen Weinerlebnis berichten. Zusammen mit ein paar anderen Weinfreunden saßen wir um den großen Eßtisch auf dem einige appetitliche „tapas”, spanische Appetithappen, herumstanden. Der Gastgeber erklärte was er da gerade in das großbauchige Dekantierglas gekippt hatte. Einige Mitglieder der Tafelrunde stiessen ein gequältes „Aaahhh” aus und

Bitte lesen Sie hier weiter: Symposien: Der Rausch, die Gesellschaft und die Kunst

Empfehlen Sie uns weiter - würde uns freuen!