Drucken Drucken Seite weiterempfehlen Seite weiterempfehlen

“Schwanengesang”

Isabel del Olmo und Peter Hilgard sagen: "Danke und auf Wiedersehen!"La Vineria hat ihre Tore am 30. September 2015 geschlossen. Vom Anfang bis zum Ende sind fast drei Jahrzehnte vergangen. Das ist eine lange Zeit, auch im Leben von Isabel del Olmo und Peter Hilgard. Beide fingen bereits 1985 an sich mit dem Gedanken anzufreunden aus Spanien Weine nach Deutschland zu importieren. Bei ihr, die erst vor ein paar Jahren in Deutschland angekommen war, war es der Wille einer selbstständigen und sinnvollen Beschäftigung nachzugehen, die auch eine Verbindung mit der Heimat ermöglichte. Bei ihm war es die Liebe zum Wein und das große Interesse an Spanien, ein Land dessen Weinszene damals gerade begann sich zu mausern. Die Marktlücke für spanische Weine war in Deutschland Mitte der Achtziger Jahre riesig und so schienen die Voraussetzungen für ein Geschäft dieser Art in vollem Umfang gegeben. Mit Hilfe spanischer Freunde, die in Barcelona selbst mit Wein handelten, wurde unser erstes Sortiment 1987 zusammengestellt. Um mehr persönliche Freiheit zu haben wollten wir einen Versandhandel aufbauen, was zunächst den Erwerb von Adressen bedeutete. Der große Durchbruch kam im Jahre 1992 als wegen der Weltausstellung in Sevilla und der Olympiade in Barcelona Spanien viel von sich reden machte und Interesse an seinen Weinen weckte. Dazu kam der Umzug von La Vineria von Bielefeld nach Frankfurt/Main. Auch Peter Hilgards journalistische, bzw. weinliterarische Tätigkeit brachte Kunden. Weinseminare in unseren Geschäftsräumen, Kundenreisen in die spanischen Weinbaugebiete und Gourmet-Menüs mit Begleitung durch unsere Weine wurden damals große Schlager und waren immer außerordentlich gefragt. 1998 gab Peter Hilgard seinen Job als Abteilungsdirektor in einem bekannten Pharmaunternehmen auf und widmete sich nur noch dem Wein: eine eigene Kellerei in Andalusien sollte die Aktivitäten für La Vineria mit eigenen Kellereierfahrungen verbinden. So entstand Bodega Los Barrancos in der Provinz Granada.

Nach Karl Simrocks (1802–1876) Sammlung deutscher Sprichwörter gibt es die Volksweisheit »Die Zeit hat Flügel« und dies merkten selbstverständlich auch wir. Heute wollen wir unsere Neugier auf andere Lebensbereiche ausdehnen und neue Eindrücke und Erkenntnisse in uns aufnehmen und noch besseren Wein machen. Wir dürfen nicht warten bis uns die Zeit davon geflogen ist. Deswegen haben wir den Entschluss gefasst La Vineria aufzugeben. Dass uns dies nicht leicht gefallen ist, kann jeder ermessen, der die Empathie erlebt hat mit der unsere Freunde und Kunden an den Tagen der Offenen Türe und bei anderen Veranstaltungen mit uns und untereinander kommuniziert haben. Diese Stunden waren oft genug Sternstunden der Begegnung und haben das Fundament gelegt für viele andauernde Freundschaften. Das macht uns glücklich und dankbar und gibt unserer vergangenen Tätigkeit einen tiefen Sinn.

Ich möchte auch weiterhin zu ausgewählten Themen meine Meinung äussern. Deshalb bleiben der blog und die Seite von “La Vineria” bestehen. Schauen Sie mal wieder rein!