Drucken Drucken Artikel weiterempfehlen Artikel weiterempfehlen

Verbraucherfreundliche Angabe des Alkoholgehaltes

Wieviel Alkohol ist in diesem Glas Wein?

Dem erfahrenen Weintrinker ist die Kennzeichnung des Alkoholgehaltes auf dem Etikett ziemlich egal, denn er weiß meistens sehr genau wann es für ihn persönlich genug ist – insbesondere wenn er noch Autofahren will. Leider geht es anderen, meist jüngeren und unerfahreneren Weinfreunden ganz anders. Sie lesen immer wieder, dass für Männer der tägliche Konsum von nur 24 Gramm und für Frauen von nur 12 Gramm Alkohol gesundheitlich risikoarm seien. Alles darüber hinaus sei schädlich für den Körper. Diese Zahlen basieren angeblich auf wissenschaftlichen Erkenntnissen sagt die deutsche „Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung“. In Italien wird für Männer eine Spanne von täglich 24 bis 36 Gramm Reinalkohol von den entsprechenden Behörden empfohlen und in Spanien liegen die  Zahlen sogar noch höher, nämlich bei 30 bis 70 Gramm pro Tag. Sind die Lebern spanischer Weinfreunde besser trainiert, oder ist die Wissenschaft auf der Iberischen Halbinsel eine andere? Die unterschiedlichen nationalen Empfehlungen reflektieren die enorme biologische Variationsbreite bei der Alkoholtoleranz, die nicht nur zwischen den Gesellschaften sondern auch in jeder einzelnen Gesellschaft existiert.  ….  bitte lesen Sie hier weiter: Verbraucherfreundliche Angabe des Alkoholgehaltes

Drucken Drucken Artikel weiterempfehlen Artikel weiterempfehlen

Allergisch gegen Wein?

Behandlungsbedürftige Allergien nach Weingenuss?

Mit Pillen gegen Allergien nach Weingenuss?

Immer wieder höre ich von Weinfreunden, die berichten, dass ihnen dieser oder jener Wein nicht bekommen würde. Sehr schnell fällt dann das Wort „Weinallergie“, aber ist dieser Begriff wirklich gerechtfertigt? Nicht jede Unverträglichkeit von Wein ist eine echte Allergie. Nach einer französischen Studie leiden etwa 0,2 Prozent aller Weintrinker unter der einen oder der anderen Nebenwirkung beim Genuss ihres Lieblingsgetränks. Die Universität Mainz hat allerdings ermittelt, dass unter den dort erfassten Studienteilnehmern in 7 % eine „Weinallergie“ berichtet wurde. Dazu ist zu sagen,  ….  bitte lesen Sie hier weiter: Allergisch gegen Wein?