Drucken Drucken Artikel weiterempfehlen Artikel weiterempfehlen

Pata Negra: das Nonplusultra des Schinkens

Iberische (schwarze) Schweine unter Steineichen
Iberische (schwarze) Schweine unter Steineichen

Im Südwesten Spaniens, an der Grenze zu Portugal liegt die Region mit dem rätselhaften Namen „Extremadura”. Von hier kamen nicht nur die Haudegen Pizzarro, Valdivia, Cortez, de Soto und viele andere, deren Namen fest verknüpft sind mit der nicht immer rühmlichen Geschichte der Eroberung Lateinamerikas, hier ist auch die Heimat der äusserst rühmlichen „Pata negra”.  ….  bitte lesen Sie hier weiter: Pata Negra: das Nonplusultra des Schinkens

Drucken Drucken Artikel weiterempfehlen Artikel weiterempfehlen

Die Menschen werden immer finden, daß die ernsteste Sache ihres Daseins das Genießen ist

Übrigens, der gestern erwähnte Feingeist Gustave Flaubert schrieb in einem Brief an George Sand, datiert vom 6. Februar 1867 folgende Zeilen: „Die Menschen werden immer finden, daß die ernsteste Sache ihres Daseins das Genießen ist“.

Damit kann ich mich voll und ganz identifizieren. Uns Weinfreunden wird ja gelegentlich  ….  bitte lesen Sie hier weiter: Die Menschen werden immer finden, daß die ernsteste Sache ihres Daseins das Genießen ist

Drucken Drucken Artikel weiterempfehlen Artikel weiterempfehlen

Peter Hilgard´s Andalusien

Hier in Andalusien war Spanien in meiner Vorstellung „am unterschiedlichsten und individuellsten” und gleichzeitig aber auch am leichtesten zu verstehen, oder ich sollte lieber sagen „am leichtesten zu erfühlen”. Darum bitte ich um Verzeihung, daß ich Andalusien ein eigenes, kleines Kapitel widme und andere, letztlich vielleicht ebenso interessante, Regionen vernachlässige. Schieben wir es wieder auf den Wein: Andalusien ist die Wiege des spanischen Weins. Hier, rund um Málaga und Cádiz, haben die  ….  bitte lesen Sie hier weiter: Peter Hilgard´s Andalusien

Drucken Drucken Artikel weiterempfehlen Artikel weiterempfehlen

Ein Erlebnis: Wein und Musik

Vor ein paar Tagen tönte aus den Lautsprechern der heimischen Stereo-Anlage das Piano Alfred Brendels und die wunderbaren, impressionistischen Klänge der “Zypressen der Villa d´Este” von Franz Liszt. Neben mir funkelte es rubinrot im Glase und der Duft von Zimt und Waldbeeren des “Clos Martinet 2001” stieg aus dem Glase empor. Die gleichzeitige Anspannung des Gehörs und des Geruch- bzw. Geschmacksinns machte mir plötzlich klar: Wein und Musik gehören zusammen! Es gibt einen mystischen Zusammenhang von  ….  bitte lesen Sie hier weiter: Ein Erlebnis: Wein und Musik

Drucken Drucken Artikel weiterempfehlen Artikel weiterempfehlen

Ein paar Gedanken zu Wein und Erotik

In der Partnerwahl spielt die Begierde, bzw. der Trieb der beiden Liebesobjekte, seien sie hetero- oder homosexuell, eine wesentliche Rolle. Demgegenüber gibt es eine Vielzahl von gesellschaftlichen Hemmungen bzw. sozial tabuisierten Sexualwünschen, die einer Triebefriedigung im Wege stehen. Eines der wichtigsten Kennzeichen unserer abendländischen Kultur ist ja bekanntlich  ….  bitte lesen Sie hier weiter: Ein paar Gedanken zu Wein und Erotik