Drucken Drucken Artikel weiterempfehlen Artikel weiterempfehlen

Wie viele Weine kann man bei einer Degustation verkraften?

Der Autor beim Degustieren

Peter Hilgard, der Autor, beim Degustieren

In meiner Zeit als aktiver Journalist bei der Zeitschrift „Alles über Wein“, die bis 2005 zu den führenden deutschsprachigen Weinzeitschriften gehörte, habe ich viele professionelle Weinproben miterlebt. Dabei war ich persönlich immer wieder mit der Frage konfrontiert wie viele Weine ich hintereinander probieren konnte ohne mein Differenzierungsvermögen zu verlieren. Diese Frage war sehr relevant, denn wir hatten ja gelegentlich bis zu 40 Weine im Laufe der Verkostung zu beurteilen. Bei der Bewertung spielen Augen, Mund und Nase die Hauptrolle aber es waren eigentlich immer der Geschmack, also Zunge und Gaumen, die als erstes ermüdeten und schlapp machten, und das war bei Rotweinen wesentlich ausgeprägter als bei weißen. Insbesondere tanninreiche  ….  bitte lesen Sie hier weiter: Wie viele Weine kann man bei einer Degustation verkraften?