Drucken Drucken Artikel weiterempfehlen Artikel weiterempfehlen

Skepsis geboten: “bag-in-box”-Weine

Bag-in-Box nennt sich eine Verpackungsart von Wein, mit der ich persönlich noch keine Bekanntschaft gemacht habe. Sie setzt sich zusammen aus einem dünnen Beutel aus Plastik oder Aluminium, in den ein Zapfhahn eingelassen ist. Das Ganze ist von einem Pappkarton umschlossen, der die Verpackung stabilisiert und aufstellbar macht. Beim Aufdrehen des Hahns läuft der Wein hinaus und das dadurch entstehende Vakuum  ….  bitte lesen Sie hier weiter: Skepsis geboten: “bag-in-box”-Weine

Drucken Drucken Artikel weiterempfehlen Artikel weiterempfehlen

Faustregeln zur Lagerung des Weins in der Wohnung

Für kurze Zeit griffbereit: Wein im Bücherregal

Für kurze Zeit – dafür jederzeit – griffbereit: Wein im Bücherregal

In einem vorangegangenen Blog (Gedanken zur Lagerfähigkeit von Weinen zuhause)  hatte ich über die Weinreifung zuhause gesprochen. Daraufhin erhielt ich mehrere Nachfragen was denn tatsächlich die objektiven Parameter für eine gute Lagerung seien. Um dies zu beantworten glaube ich, dass es sinnvoll ist von zwei völlig unterschiedlichen “Lagerzielen” zu sprechen. Erstens, Weine, die man, gleichsam als Vorrat, einfach nur aufheben (lagern) möchte um sie zu einem späteren Zeitpunkt genußvoll zu trinken und  zweitens, Weine, die während der Lagerung tatsächlich eine Flaschenreifung durchmachen sollen, die ihren Duft und Geschmack schließlich in himmlische Höhen treiben kann. Für die letztgenannten Weine sollte man in die Schaffung von mehr oder weniger professionellen Lagerbedingungen investieren (Faustregel: ein Viertel des „Jahresumsatzes“ an Wein – in € ausgedrückt – ist ein adäquates Investment in das Weinlager!).  ….  bitte lesen Sie hier weiter: Faustregeln zur Lagerung des Weins in der Wohnung

Drucken Drucken Artikel weiterempfehlen Artikel weiterempfehlen

Der Kombi-Genuss: Wasser und Wein

Passt zusammen: Aroma-Verstärkung durch VICHY CATALÀN

Passt zusammen: Aroma-Verstärkung durch VICHY CATALÀN

Die alten Griechen benutzten aufwendig verzierte Trinkschalen aus Ton mit erheblichen Durchmessern als Behältnisse für den Weinkonsum. Eine solche Schale maß zwischen 25 und 27 cm im Durchmesser und hatte eine Fassungsvermögen von rund zwei Litern. Man muss wissen, dass der Wein in der Antike praktisch immer mit Wasser verdünnt wurde, wobei ein Verhälnis von 1/3 Wein zu 2/3 Wasser vom großen Dichter Anakreon (siehe diesen Blog: “Der Wein in der Dichtung”) empfohlen wurde. Heute ist das Thema Wasser im Wein eigentlich tabu. Wein mit Wasser zu verdünnen gilt als unschicklich und geschmacklos. Dies in der Kellerei zu tun – z.B. um einen hohen Alkoholgehalt zu verdünnen – ist sogar gesetzlich verboten. Ganz anders allerdings, und viel genußvoller ist das Thema “Wasser und Wein” zu sehen. Unendlich viele Publikationen von Gastrosophie-Gurus haben sich in den letzten Jahren mit diesem Aspekt beschäftigt. Welches Wasser passt zu welchem Wein? Mit oder mit reduzierter oder ganz ohne Kohlensäure? Mineralisch oder leicht?   ….  bitte lesen Sie hier weiter: Der Kombi-Genuss: Wasser und Wein

Drucken Drucken Artikel weiterempfehlen Artikel weiterempfehlen

“Sterne-Küche – igitt”???

In Teufels Küche

In Teufels Küche

Es mag ein Dutzend Jahre her sein, dass ich im „El Bulli” im katalanischen Fischerdorf Rosas gegessen habe. Schon damals war Ferrán Adriá, der Koch des Bulli, eine lebende Legende. Ich hatte von Japanern gehört, die sechs Monate auf einen Tisch warten mussten und europäischen Gästen ging es nicht besser: Wer die „Molekularküche” des Meisters kosten wollte musste unendliche Geduld haben.  ….  bitte lesen Sie hier weiter: “Sterne-Küche – igitt”???

Drucken Drucken Artikel weiterempfehlen Artikel weiterempfehlen

Eine ganz große Weiße: die Viognier Traube

Grundlage großer Weißweine: die Viognier-Traube

Einer der großen Weinflüsse Europas ist die Rhône. Bereits in ihrem Ursprungsland, der Schweiz, gedeihen an ihren Ufern im Wallis aussergewöhnliche Tropfen. Ein paar hundert Kilometer weiter flussabwärts befinden sich dann in Frankreich die legendären “Côtes du Rhône”, die „Hänge der Rhône” und dort ist eines der nördlichesten Gebiete die A.O.C. Condrieu. Hier gibt es eine weiße Rebsorte namens Viognier, die in den  ….  bitte lesen Sie hier weiter: Eine ganz große Weiße: die Viognier Traube