Drucken Drucken Seite weiterempfehlen Seite weiterempfehlen

Lieferbedingungen

In allen Preisen ist die Mehrwertsteuer enthalten. Ab 100,- EUR Auftragswert liefern wir an eine Empfangsadresse in Deutschland frei Haus. Bei Bestellungen unter 100,- EUR berechnen wir eine Versandpauschale von 6,90 EUR (inkl. MwSt) pro Empfangsadresse. Aus verpackungstechnischen Gründen bitten wir, Bestellungen möglichst in 6er Einheiten zu tätigen.

Zahlung: Per Vorkasse bzw. bei Kauf auf Rechnung innerhalb 7 Tagen nach Erhalt der Ware ohne Abzug ausschließlich durch Überweisung

Neukunden: Wir bitten um Verständnis, dass die erste Lieferung nur mit Vorauskasse (nach Rechnungsstellung) erfolgt.

Jugendschutz: Die Abgabe von alkoholischen Getränken erfolgt nur an Personen, die das 18. Lebensjahr vollendet haben.

Datenschutz: Die im Zuge der Bestellung erhobenen Daten werden nur zum Zweck der Auftragsabwicklung gespeichert und verarbeitet. Alle personenbezogenen Daten werden entsprechend datenschutzrechtlicher Bestimmungen vertraulich behandelt.

Bruchschäden oder Fehlmengen müssen unmittelbar bei der Übernahme der Ware auf dem Frachtbrief vom Übermittler bescheinigt werden. Bitte benachrichtigen Sie uns auch direkt, damit wir den Ersatz in Ihrem Sinne regeln können.

Rationalisierungsrabatte (bei Lieferung an eine Empfangsadresse): Bestellwert über 500,- EUR: 3%, Bestellwert über 1000,- EUR: 6%, Bestellwert über 2000,- EUR: 8%.

Garantie: Sämtliche Weine und Schaumweine sind Originalabfüllungen und sorgfältig ausgesucht. Bei etwaigen Beanstandungen der gelieferten Weine nehmen wir unangebrochene Flaschen bis zu 12 Wochen nach Lieferung zurück.

Anwendbares Recht; Gerichtsstand: Es gilt das Recht der Bundesrepublik Deutschland unter Ausschluss des Übereinkommens der Vereinten Nationen über Verträge über den internationalen Warenkauf (CISG). Sofern der Käufer Kaufmann ist, ist Frankfurt am Main ausschließlicher Gerichtsstand für alle sich aus dem Vertragsverhältnis ergebenden Streitigkeiten; wir sind jedoch berechtigt, anstelle des vorgenannten Gerichts jedes andere, nach den gesetzlichen Bestimmungen zuständige Gericht anzurufen.

Angaben aufgrund von Informationspflichten

Zusätzlich zu den bereits auf den vorhergehenden Seiten unseres La Vineria Shop bereit gestellten Informationen informieren wir Sie wie folgt:

Neben der angesprochenen Garantie gelten im Fall von Mängeln der gelieferten Sachen die gesetzlichen Bestimmungen einschließlich der gesetzlichen Gewährleistungsfristen. Der Vertragstext wird nach dem Vertragsschluss von uns nicht gespeichert und ist Ihnen nicht zugänglich.

Wenn Sie Fragen zu unseren Lieferbedingungen haben, erreichen Sie uns

Wenn diese Warenbestellung weder Ihre gewerbliche noch Ihre selbstständige berufliche Tätigkeit betrifft, haben Sie gemäß den Vorschriften über Fernabsatzverträge ein Widerrufsrecht. Für diesen Fall belehren wir Sie wie folgt:

Widerrufsbelehrung

Widerrufsrecht
Sie können Ihre Vertragserklärung innerhalb von 14 Tagen ohne Angabe von Gründen in Textform (z. B. Brief, Fax, E-Mail) oder – wenn Ihnen die Sache vor Fristablauf überlassen wird – auch durch Rücksendung der Sache widerrufen. Die Frist beginnt nach Erhalt dieser Belehrung in Textform, jedoch nicht vor Eingang der Ware beim Empfänger (bei der wiederkehrenden Lieferung gleichartiger Waren nicht vor Eingang der ersten Teillieferung) und auch nicht vor Erfüllung unserer Informationspflichten gemäß Artikel 246 § 2 in Verbindung mit § 1 Absatz 1 und 2 EGBGB sowie nicht vor Erfüllung unserer Pflichten gemäß § 312g Abs. 1 Satz 1 BGB in Verbindung mit Artikel 246 § 3 EGBGB. Zur Wahrung der Widerrufsfrist genügt die rechtzeitige Absendung des Widerrufs oder der Sache. Der Widerruf ist zu richten an:
La Vineria Dr. Peter Hilgard, Beethovenstr. 40, 60325 Frankfurt am Main

Widerrufsfolgen
Im Falle eines wirksamen Widerrufs sind die beiderseits empfangenen Leistungen zurückzugewähren und ggf. gezogene Nutzungen (z. B. Zinsen) herauszugeben. Können Sie uns die empfangene Leistung sowie Nutzungen (z. B. Gebrauchsvorteile) nicht oder teilweise nicht oder nur in verschlechtertem Zustand zurückgewähren beziehungsweise herausgeben, müssen Sie uns insoweit Wertersatz leisten. Für die Verschlechterung der Sache und für gezogene Nutzungen müssen Sie Wertersatz nur leisten, soweit die Nutzungen oder die Verschlechterung auf einen Umgang mit der Sache zurückzuführen ist, der über die Prüfung der Eigenschaften und der Funktionsweise hinausgeht. Unter „Prüfung der Eigenschaften und der Funktionsweise“ versteht man das Testen und Ausprobieren der jeweiligen Ware, wie es etwa im Ladengeschäft möglich und üblich ist. Paketversandfähige Sachen sind auf unsere Gefahr zurückzusenden. Sie haben die regelmäßigen Kosten der Rücksendung zu tragen, wenn die gelieferte Ware der bestellten entspricht und wenn der Preis der zurückzusendenden Sache einen Betrag von 40 Euro nicht übersteigt oder wenn Sie bei einem höheren Preis der Sache zum Zeitpunkt des Widerrufs noch nicht die Gegenleistung oder eine vertraglich vereinbarte Teilzahlung erbracht haben. Anderenfalls ist die Rücksendung für Sie kostenfrei. Nicht paketversandfähige Sachen werden bei Ihnen abgeholt. Verpflichtungen zur Erstattung von Zahlungen müssen innerhalb von 30 Tagen erfüllt werden. Die Frist beginnt für Sie mit der Absendung Ihrer Widerrufserklärung oder der Sache, für uns mit deren Empfang.

Ende der Widerrufsbelehrung