Drucken Drucken Artikel weiterempfehlen Artikel weiterempfehlen

Ein mitreissendes Bild: die farbige Seele des Weins

Reimund Boderke: Geist aus der Erde

Reimund Boderke: Geist aus der Erde

Er ist ein begnadeter Maler und begeisterter Weinfreund: Reimund Boderke. Kein Wunder, dass er Bilder zu seinem Lebenszweck gemacht hat. Zusammen mit seiner Frau Marlies führt er die Galerie “Zehntscheune”  in Bad Homburg, in der er begabten Gegenwartskünstlern in wechselnden Ausstellungen ein Forum bietet. Ich habe ihn über den Wein kennengelernt und war sofort von seiner Kunst begeistert. Er hat ein tiefes Gespür für das Mysterium Natur und es ist als atmeten seine Bilder. “Der Geist aus der Erde” ist ein gutes Beispiel dafür. Das satte Blau der Trauben, aus denen der Wein gekeltert wird, ist das Konzentrat der verschiedenen Blautöne im Boden und bringt die Aromen des Terroirs in den Wein. Dazu vermittelt das frische Grün der Rebblätter  Eleganz und Finesse. In diesem Bild erkennt der Betrachter tatsächlich die Seele des Weins. Auf die Frage wie er zu dem Motiv gekommen sei, schrieb mir R.  Boderke folgendes:

“Bei einem Besuch in Bordeaux Anfang Juni 2011 herrschten  anhaltend Hochsommertemperaturen. Die Winzer klagten mir ihr Leid, dass seit März kein Regen gefallen war. Diese Tatsache hat mich als Künstler besonders inspiriert. Es waren zwar teilweise schon Blütenrispen vertrocknet, aber das Blattwerk stand in zartesten Farben. Die knorrigen Stöcke und die Beschreibungen der Winzer haben mir gezeigt, dass die Feuchtigkeit durch teilweise 30 Meter lange Wurzeln aus den Wasserspeichern tief unter der trockenen Erdoberfläche heraufbefördert werden. Diese Tatsache hat mich inspiriert, die Kraft und den Mythos dieser Pflanzen einzufangen.

Das Bild mit dem Titel “Geist aus der Erde” ist 100 x 80 cm groß, gemalt 2011 mit Sand, Erde und Ölfarben auf Leinwand, gerahmt mit Schattenfugenrahmen. Die Technik der Malerei mit Sand und Erde habe ich seit 20 Jahren, seit ich große Leinwände in der Kalahari-Wüste damit bemalt habe, kultiviert. Diese Technik mit Naturmaterialien ist eine besondere Spezialität, die ich bis heute mit zusätzlichen Öl-Übermalungen noch einsetze. Die Kraft dieses Werkes teilt sich über die sichtbare Trockenheit des Erduntergrundes mit, gepaart mit der luziden Ölmalerei des Blattwerkes.”

Die Kontaktdates des Künstlers sind: ROB Reimund O. Boderke, Bad Homburg, 06172-489444
Weitere Werke sind im Internet zu sehen unter  http://rob.boderke-zehntscheune.de

1 Kommentar zu Ein mitreissendes Bild: die farbige Seele des Weins